1. Cell Number: 00201005759364                              Email: info@egyptlastminute.com
Eigensinniges Ägypten

Route: Kairo – Assuan – Felukka Niltour – Luxor – El Quseir
Lieben Sie die Freiheit, aber möchten Sie sich während Ihrer Reise nicht um Sachen wie Hotel und den ersten Transfer vom Flughafen zum Hotel kümmern? Dann sind Sie bei unserer eigensinnigen Ägyptenreise richtig. Bei dieser 14-tägigen Reise besuchen Sie die bekanntesten Städte und Highlights Ägyptens und schließen Ihre Reise dann mit Schwimmen und Schnorcheln im azurblauen Roten Meer ab. Sie reisen über die Metropole der arabischen Welt, Kairo, zu Ägyptens südlichstem Ort Assuan, wo der Nil noch ein wilder Fluss ist. Hier gehen Sie an Bord Ihres eigenen Segelschiffes und fahren gemächlich den Nil hinunter zu Ägyptens ewiger Stadt Luxor. Schlendern Sie durch die Tempeltäler und Säulenwälder und erkunden Sie die ursprünglich gebliebenen ländlichen Gegenden auf den grünen Nilebenen, die die Stadt umgeben.

In Hassans Ökolodge Strandhüttencamp beim Fischerdorf El Quseir können Sie sich dann herrlich von allen Eindrücken erholen. Erkunden Sie die bunte Unterwasserwelt des Roten Meeres oder lassen Sie einfach in Ihrem Strandstuhl die Seele baumeln.

Tag 1: Ankunft in Kairo
Ihre Ägyptenreise beginnt in Kairo. Bei Ankunft am Flughafen müssen Sie Ihr Visum erwerben. Sie können das ganz problemlos an einem der Bankschalter machen, bevor Sie durch die Passkontrolle gehen. Nachdem Sie Ihr Gepäck abgeholt haben, werden Sie vor dem Flughafen von einem Mitarbeiter unseres lokalen Partners in Empfang genommen und zu Ihrem gemütlichen Hotel im Zentrum der Stadt gebracht.

Je nach Verkehrslage dauert die Fahrt etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde. Wenn Sie gerne Tipps bekommen möchten, wo man hier gut essen gehen oder in welchem Stadtteil man die lokale Lebensart am besten Ramses Tours kann, können Sie sich an unseren Partner wenden. Wenn es Ihnen lieber ist, dass er (oder sie) Sie am ersten Abend begleitet, sodass Sie am zweiten Abend unbekümmert selbst auf Erkundungstour gehen können, bitten Sie ihn/sie einfach darum. Dann ist es natürlich eine nette Geste, ihm/ihr am Ende des Abends ein Trinkgeld zu geben.

Tag 2: Kairo
Heute können Sie mit einem Taxi zu den berühmten Pyramiden fahren. Nach einer etwa dreißigminütigen Fahrt durch den Stadtverkehr kommen Sie auf eine neugebaute große Brücke – sehen Sie nach links, dann sehen Sie, wie zwei der drei Pyramiden aus dem Nichts auftauchen. Ein beeindruckender Anblick. Da stehen Sie dann….Wie oft haben Sie sie schon gesehen, in Schulbüchern, Spiel- und Dokumentarfilmen? Ihre erste Begegnung mit der mystischen Geschichte Ägyptens. Vielen klopft das Herz schneller und die ersten Fragen kommen auf: Wie ist es möglich, wie haben sie das damals geschafft und warum wurden sie gebaut? Sie können natürlich selber Reiseliteratur mitnehmen, wir fanden es aber netter, die Pyramiden mit einem guten Guide zu besuchen, dem man Fragen stellen kann und der einen auf die verborgenen Besonderheiten hinweist und lieber die Augen offen zu halten, statt in einem Buch nachzulesen. Wenn Sie möchten, dass wir einen Englisch sprachigen Guide für Sie organisieren, geben Sie das dann bei der Buchung an.

Im Zentrum von Kairo können Sie leicht Ihren eigenen Weg finden. In der Nähe Ihres Hotels liegen verschiedene berühmte Sehenswürdigkeiten wie das Ägyptische Museum und der Ramsesplatz. Es gibt auch eine U-Bahnhaltestelle in der Nähe des Hotels. Mit der U-Bahn sind Sie schnell in anderen Stadtvierteln, wie dem koptischen Kairo und die lebhaften Gassen des mittelalterlichen islamischen Viertels.

Tag 3: Kairo – Assuan
Heute nehmen Sie einen Inlandsflug von Kairo nach Assuan, Ägyptens südlichster Stadt. Je nachdem, ob Sie einen Abend- oder Morgenflug nehmen, können Sie erst noch Kairo besuchen. Wenn Sie morgens fliegen, können Sie den Nachmittag in Assuan verbringen und z. B. auf dem Boulevard einen Drink genießen. Eine preisgünstigere Alternative ist der Zug. Sie können einen Nachtzug von Kairo nach Assuan nehmen, bei dem auch das Abendessen und das Frühstück an Bord inbegriffen sind, oder den billigeren Tageszug. Wenn Sie mit dem Tageszug fahren, brauchen Sie schon ein wenig Sitzfleisch, aber andererseits ist es auch eine tolle Gelegenheit, die ländliche Landschaft Zentralägyptens an sich vorbeiziehen zu sehen. Und Ihre zahlreichen ägyptischen Mitreisenden plaudern gerne mit Ihnen.

Tag 4: Assuan
Assuan ist eine kleine, entspannte Nilstadt mit einem gemütlichen Boulevard und wunderschönen Aussichten über den Nil, der hier noch wilder ist. Assuan wird oft als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Abu Simbel gesehen, aber auch die nähere Umgebung der Stadt hat einiges zu bieten. Empfehlenswert sind Touren mit dem Segelboot, beispielsweise auf dem Nil zur Insel Sehel (etwa eine Stunde Fahrzeit). Einst konnte man hier das ‘wirkliche’ Ägypten Ramses Tours, heutzutage haben viele Inselbewohner ihr Haus in ein ‘Nubian House’ verwandelt, dass Sie gegen Gebühr besuchen dürfen. Sie können einen Spaziergang durch dieses Dorf am Nilufer machen. Wenn Sie mit Kindern reisen, bietet sich eine Kameltour an. Andere Sehenswürdigkeiten auf der Westbank sind die ‘Tombs of the Nobles’ und das St. Simeon Kloster. Nicht spektakulär, aber eine schöne Wanderung durch die Wüste. Das Nubische Museum in Assuan ist vielen Besuchern zufolge sehr interessant und gibt Ihnen einen guten Eindruck der Vergangenheit der ursprünglichen Bewohner. Abends können Sie im Hotel oder in einem der Restaurants in Market Street essen gehen und mit den Einheimischen eine Shisha (Wasserpfeife) rauchen.

Tag 5: Segeln auf der Felukka
Sie werden im Laufe des Vormittags in Ihrem Hotel in Assuan abgeholt. Der Fahrer bringt Sie zum Anlegesteg, wo das traditionelle Segelboot bereitliegt. Wir empfehlen Ihnen, auf jeden Fall einen Tagesrucksack mit einem warmen Pullover, einer Flasche Wasser und Toilettenartikel für eine Nacht mitzunehmen. Es gibt einen Schlafsack an Bord, aber wir finden es angenehm, einen eigenen Leinenschlafsack mitzunehmen. Der Fahrer nimmt den Rest Ihres Gepäcks mit, Sie erhalten es am nächsten Tag wieder zurück.

Sobald das Segelboot ablegt, gleiten Sie geschmeidig über den Nil. Sie lassen die lebhafte Stadt Assuan hinter sich und fahren gemächlich durch die ländliche Gegend. Vom Deck aus können Sie das Leben auf dem Wasser und am Ufer beobachten. Vor dem Sonnenuntergang legen Sie bei einer Insel an, wo der Bootsmann ein Lagefeuer anzündet und das Abendessen bereitet. Genießen Sie das romantische Dinner unter dem spektakulären Sternenhimmel, unter dem Sie wenig später am Deck der gemütlichen Felukka einschlafen.

Tag 6: Kom Ombo – Edfu – Luxor
Nach dem Sonnenaufgang fahren Sie im Morgengrauen noch eine Stunde in aller Ruhe weiter, bevor Sie bei einem Steg in der Nähe von Kom Ombo anlegen. Der Bootsmann bereitet noch ein herrliches Frühstück für Sie zu und danach gehen Sie an Land. Am Kai wartet unser lokaler Mitarbeiter schon mit einem Bus, in dem sich Ihr Gepäck befindet, auf Sie. In einer Viertelstunde fahren Sie zu den Tempeln von Haroeris und Sobek bei Kom Ombo. Dies ist der kulturelle Höhepunkt vieler Touren. Die robusten Tempelruinen stehen majestätisch am Ufer des mystischen Nils, wo die weißen Segel sich gegen den blauen Himmel abheben. Genau so haben Sie sich Ägypten vorgestellt….

Nach dem Besuch des Tempels reisen Sie mit einem Minibus weiter nach Luxor. Die Fahrt zu diesem historischen Ort dauert noch etwa drei Stunden. Sie werden bei Ihrem Hotel abgesetzt. Der Rest des Tags steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 7: Luxor (Ostufer)
Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, Luxors Ostufer zu besuchen. Der Höhepunkt ist der Karnak-Tempel, der Tempel der Tempel. 1300 Jahre lang haben so gut wie alle Pharaonen an dem Bau des vielleicht beeindruckendsten Bauwerkes der ägyptischen Antike mitgewirkt. Sie werden hier dann auch nicht der einzige Besucher sein. Die beste Zeit für einen Besuch ist halb acht Uhr morgens, gegen die Mittagszeit oder nach drei Uhr, wenn die großen Reisegruppen mit Touringbussen noch nicht angekommen, bzw. schon wieder weggefahren sind. Durch verschiedene ‘Vortempel’ erreichen Sie schließlich das Zentrum des Tempels, den absoluten Höhepunkt Luxors. Es ist etwa 6000 Quadratmeter groß. Einzigartig ist der ‘Säulensaal’ mit etwa 130, reichlich mit Hieroglyphen verzierten Säulen. Jedes Mal wenn ich diesen Saal besuche, bleibt mir der Mund offen stehen und werde ich vor lauter Staunen ganz still. Man kann sich einfach nicht vorstellen, wie sie das jemals hingekriegt haben. An einigen Säulen und Stellen der Decke kann man die ursprüngliche Bemalung noch erkennen. Man könnte stundenlang durch die Tempel ziehen und sich vorstellen, wie es damals hier war.

Neben Karnak können Sie auch den Luxor-Tempel im Zentrum der Stadt und in der Nähe Ihres Hotels besuchen, oder schlendern Sie einfach durch die schmalen Gassen mit Souvenirgeschäften oder entspannen Sie sich beim Pool Ihres Hotels.

Tag 8 und 9: Luxor (Westufer)
Nach dem Frühstück können Sie in Eigenregie mit einem Boot, welches bereits am Ostufer auf Sie wartet, zum Westufer reisen. Ihr Gepäck nehmen Sie gleich mit, denn die nächsten 2 Nächte verbringen Sie auf der Westbank, auf der anderen Seite des Nils. Hier befinden sich die gemütlichen Guesthouses und Family Run Hotels, in denen die meisten abenteuerlustigen Reisenden und Backpacker absteigen. Die Überfahrt dauert nur zehn Minuten, aber sobald Sie den Fuß an Land setzen, haben Sie das Gefühl, in einem ganz anderem Luxor angekommen zu sein. Es ist hier viel weniger hektisch als an der gegenüberliegenden Seite des Flusses. Obwohl es hier gemütlicher und ländlicher ist, befindet sich hier auch eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Ägyptens: Das Tal der Könige, in dem so gut wie alle Pharaonen begraben wurden und das bis zum heutigen Tag ein wahres Paradies für Archäologen ist.

Die nächsten zwei Tage haben Sie Zeit, das Tal der Könige zu entdecken. Sie können auch mit dem Taxi oder zu Fuß selber die vielen Tempel und Grabkammern beim Tal der Könige besuchen oder ein Rad mieten und die ländliche Umgebung erkunden.

Tag 10: Luxor – El Quseir
Heute reisen Sie von der mit Kulturschätzen besähten Landschaft Luxors zur sandigen Küste des Roten Meeres bei El Quseir. Sie reisen mit einem öffentlichen Bus, den Sie in eigenregie buchen. Schon bald nachdem Sie Luxor hinter sich gelassen haben, weicht die Stadt der trockenen Wüstenlandschaft, in der Wüstenebenen und Felsenhügel einander abwechseln. Unterwegs können Sie sich einfach entspannt zurücklehnen und mit Ihren ägyptischen Mitreisenden plaudern.

Nach einer 4-stündigen Reise erreichen Sie das Tauchcamp. Hier steht das Personal schon bereit, um Sie willkommen zu heißen und Sie zu Ihrer Strandhütte zu bringen. Möchten Sie sich erst einmal auf der Terrasse beim Lager von der Busfahrt erholen oder rennen Sie gleich zum Strand um ins Wasser zu springen?

Tag 11 bis 13: El Quseir
Hier bestimmen Sie selbst, was Sie unternehmen möchten. Besprechen Sie einfach mit Hassan, was Sie in den nächsten Tagen unternehmen möchten. Sie können hier eine Schnorchelausrüstung mieten und nach Herzenslust die bunte Unterwasserwelt erkunden. Wenn Sie ein erfahrener Taucher sind, können Sie bei Hassen eine Ausrüstung mieten und mit ihm zu den schönsten Tauchspots der Umgebung fahren. Haben Sie noch nie getaucht, sind aber neugierig auf die faszinierende Unterwasserwelt? Nach einigen Anweisungen an Land können Sie einen Einführungstauchgang machen. Eine einzigartige Erfahrung, die wir jedem wärmstens empfehlen. Dieser Tauchgang kostet 40 Euro (inklusive Miete der Ausrüstung). Ein zweiter Tauchgang kostet zehn Euro extra. Auch wenn Sie lieber beim Schnorcheln bleiben, kann Hassen Ihnen einige tolle Stellen zeigen.

Wenn am Ende des Tages die Sonne ins Meer sinkt, erscheinen tausende Sterne am Himmel. Dann wird es Zeit für Kerzenlicht und frischen Fisch. Bevor Sie sich zu Tisch begeben, können Sie sich erst noch auf den großen Sitzkissen im Beduinenzelt entspannen, mit Wasserpfeifen für die Liebhaber. Wenn genügend Menschen im Lager sind, zündet Hassan unter den Sternen ein Lagerfeuer an und die Küchenjungen spielen Musik bis in die Puppen….

Tag 14: Abreise aus El Quseir und Ende Ihrer Ägyptenreise
Vielen Reisenden reichen 4 Nächte in El Quseir, aber wenn Sie gar nicht genug von diesem ruhigen Tauchcamp bekommen können, können Sie Ihren Aufenthalt hier verlängern. Geben Sie uns einfach Bescheid.

Sie verabschieden sich von diesem einzigartigen Ort und der herzlichen Gastfreundschaft von Hassan und fliegen von Hurghada aus zurück nach Kairo. Hier endet Ihre Reise durchs mystische Ägypten und Sie fliegen zurück nach Hause.

 

Egypt hot deals

Egypt Luxury Trips

Egypt Golf Trips

Egypt & Jordan Packages

Egypt Vacations

Cairo Trips

Alexandria Trips

Luxor Trips

Aswan Trips

Sharm Elsheikh Trips

Hurghada Trips

Cairo Airport Transfers

Alexandria Airport Transfers

Hurghada Airport Transfers

Luxor Airport Transfers

Aswan Airport Transfer

Sharm El Sheikh Airport Transfers

Alexandria Port Excursions

Port Said Excursions

Safaga Port Excursions

Aqaba Port Excursions

Ain El Sokhna Port

Bahariya Oasis Overnight

Bahariya Oasis 2 nights

Siwa Oasis 5 Days / 4 Nights

Desert Adventure

Bahariya Oasis

Bahariya, All Deserts

Desert Farafra